Besuch der Hundeschule aus Beckingen

 

Wir, die Kinder der FGTS-Wahlen, hatten Besuch von der Hundeschule Beckingen.  Zwei Hundetrainer stellten uns zuerst ihre Hunde vor und dann konnten wir viele Fragen rund um den Hund stellen. Alle unsere Fragen wurden für uns verständlich beantwortet. Es wurde uns auch erklärt, wie wir uns zu verhalten haben wenn wir auf fremde Hunde treffen; dass wir langsam und vorsichtig auf sie zugehen sollten.

Dann gingen wir mit den Hunden auf den Schulhof und wer wollte konnte mit einem Hund an der Leine einen Runde spazieren gehen. Als besondere Überraschung brachten die Hundetrainer noch drei Welpen mit. Wer wollte durfte sie auch streicheln.

Zum Schluss überraschten uns die Hundetrainer; denn sie gaben jedem von uns einen Gutschein für eine Portion Eis.

 

Hundeschule1.jpg

 

FGTS Wahlen

Trägerwechsel an der FGTS Wahlen – zum neuen Schuljahr.

Elternabend -/ Informationsabend am 12.04.2016

Zum neuen Schuljahr 2016/2017 wird der DRK-Kreisverband Merzig – Wadern e.V. die Trägerschaft der Freiwilligen Ganztagsschule Wahlen übernehmen.

Aus diesem Anlass laden die Grundschule Wahlen und der DRK-Kreisverband zu einer Informationsveranstaltung ein, in deren Rahmen neben der Vorstellung des neuen Maßnahme-Trägers auch die Anmeldung am neuen Betreuungsangebot erläutert und dargestellt wird.

Der Info-Abend findet am Dienstag, 12.04.2016 um 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Ganztagsschule der Grundschule Wahlen statt.

Hierzu sind alle Erziehungsberechtigten, deren Kinder die FGTS besuchen bzw. nach den Sommerferien besuchen möchten, herzlich  eingeladen.

 

 

                                                       Elternbrief

 

Freiwillige Ganztagsschule Wahlen (FGTS Wahlen)

SPN Sozialpädagogisches Netzwerk

 

Aus gegebenem Anlass haben wir hier noch einige wichtige Informationen für Sie, mit der Bitte um Kenntnisnahme.

 

1.)    Die Betreuungszeiten sind wie folgt:

Zum einen von 12.30U – 15.00U und zum anderen von12.30U -17.00U.

Wir sind in der Zeit von 12.00U bis 17.00U zu erreichen.

Unsere aktuelle Telefonnummer: 06872-993898

Für ein persönliches Gespräch steht Ihnen Frau Michaela Antz-Schulien an folgenden Tagen zur Verfügung:

Montags in der Zeit von 15.00U – 16.00U

Freitags in der Zeit von 16.00U – 17.00U

 

2.)    Bald beginnt wieder die nasse und kalte Jahreszeit. Damit die Kinder nicht mit nassen Sachen nach Hause gehen müssen und so der Gefahr einer Erkältung ausgesetzt sind, bitten wir Sie Ihrem Kind Ersatzkleidung mitzugeben. Und falls jetzt noch nicht geschehen, Hausschuhe bitte mitgeben.

 

3.)    Laut Vorgabe des Ministeriums sollen die Kinder ab 14.00U mit den Hausaufgaben beginnen. Die Hausaufgabenzeit endet um 15.00U, spätestens aber um 15.30U. Die  Hausaufgaben werden durch das Personal der FGTS und durch das Lehrpersonal der Grundschule beaufsichtigt.

Ab dem Schuljahr 2015/16 findet die Betreuung durch das Lehrpersonal von Montag bis Donnerstag in der angegebenen Zeit statt. Freitags machen die Kinder die Hausaufgaben auf freiwilliger Basis in der Betreuungszeit. Hier haben die Eltern die Gelegenheit zur persönlichen Kontrolle und gleichzeitig zur Kenntnisnahme des aktuellen Wissenstands Ihres Kindes.

Nachhilfe wird jedoch nicht geleistet. Bitte haben Sie Verständnis, dass es mal vorkommen kann, dass Fehler bei den Hausaufgaben übersehen werden können. Deshalb bitten wir Sie, die Hausaufgaben täglich zu kontrollieren. Dies ist bestimmt auch in Ihrem Interesse, denn so können Sie die schulische Entwicklung Ihres Kindes besser beobachten.

4.)    Um Ihr Kind für das Mittagessen richtig einplanen zu können, bitten wir Sie, dass Essen einen Tag im Voraus zu bestellen. Im Krankheitsfall melden Sie bitte unbedingt Ihr Kind auch in der FGTS ab.

Sie können uns auch gerne eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Bei Nichtabmeldung wird Ihnen das Essen berechnet!

5.)    Wie auch in den letzten Jahren möchten wir gern wieder mit den Kindern eine Brotzeit machen. Diese sollte einmal in der Woche an immer wechselnden Tagen stattfinden. Wenn Ihr Kind daran teilnehmen möchte, geben Sie ihm bitte in den nächsten Tagen den Betrag von 5,00 €/pro Halbjahr mit in die Betreuung.

Dieses wird für die Brotzeit und die Getränke, die Ihr Kind in der Betreuung bekommt, verwendet.

 

Weitere Termine und Nachrichten teilen wir Ihnen auf dem gleichen Weg mit.

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Das Team der FGTS Wahlen

 

 

 

                      Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) Wahlen

 

Seit dem Schuljahr 1999/2000 existiert an der Grundschule Wahlen ein Betreuungsangebot am Nachmittag. Träger dieser Maßnahme ist das Sozialpädagogische Netzwerk (SPN) der Arbeiterwohlfahrt (AWO Saar). Geleitet wird die Freiwillige Ganztagsschule von der Erzieherin Michaela Antz-Schulien. Zwei weitere Kinderpfleger (Manfred Jung und Gisela Schommer) werden als pädagogische Kräfte eingesetzt und können somit ein breit gefächertes Angebot am Nachmittag den Kindern bieten. Diese Einrichtung an unserer Schule besuchen  in der Regel ca. 40 Kinder in 2 Gruppen, wobei eine Gruppe bis 15.00 Uhr, die  Schülerinnen der langen Gruppe bis 17.00 Uhr in der Schule bleiben.

 

Es können noch Kinder zur Freiwilligen Ganztagsschule angemeldet werden. Es werden 2 Modelle angeboten:

1.   nach Unterrichtsschluss bis um 15:00 Uhr – Elternbeitrag  30 € im Monat

2.   nach Unterrichtsschluss bis um 17:00 Uhr – Elternbeitrag  60 € im Monat.

Sind Geschwisterkinder an einer FGTS angemeldet, verringert sich Elternbeitrag auf 20 € bzw. auf 40 € pro Monat. Hinzu kommt bei beiden Modulen ein Kostenbeitrag für das obligatorische tägliche Mittagessen in Höhe von 3,10  €.

 

FGTS1   FGTS2

 

                                          FGTS3

 

Grundsätzlich können an allen Schultagen nach Unterrichtsschluss (egal wann) die Kinder in die Ganztagsbetreuung gehen. Bis 13.00 Uhr wird je nach Wunsch und Wetter gebastelt, gemalt oder gespielt. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen im Bistro (es kostet z. Z. 3,10 € und der Speisenplan wird jeweils zwei Wochen vorher ausgehängt) ist noch bis ca. 14.00 Uhr Freizeit: Entweder spielen die Kinder bei schönem Wetter auf dem großen Schulhof, im Schulgarten oder sie werden bei Spielen in den Räumen der FGTS betreut. Eine Bücherecke, internetfähige PC-Arbeitsplätze, ein Werkraum und eine Kuschelecke mit großem Fernsehbildschirm stehen den Kindern ebenfalls zur Verfügung. Ab 14.00 Uhr beginnt für alle Kinder eine Ruhe- und Lernzeit, in der die Hausaufgaben angefertigt werden. Zwei Erzieherinnen und 2 Lehrkräfte geben den Kindern Hilfestellung bei der Anfertigung der Hausaufgaben, allerdings keine Nachhilfe. Danach wird wieder mit den Kindern in den Räumen der FGTS oder draußen auf dem Schulgelände gespielt.

 

Außer diesem Basisangebot werden am Nachmittag in Kooperation mit Vereinen und sonstigen Einrichtungen auch zusätzliche Arbeitsgemeinschaften angeboten. Besuche bei der Freiwilligen Feuerwehr Wahlen oder bei Handwerksbetrieben und Geschäften bilden einen festen Bestandteil der Arbeit am Nachmittag.

 

Seit etlichen Jahren besteht eine enge Kooperation mit der Damen-Abteilung der DJK Niederlosheim. Sonja Hoffmann bietet montags von 14.45 Uhr bis 16.15 Uhr ein spezielles Fußballtraining für Mädchen an. Jahr für Jahr nahm die Mädchen-Schulmannschaft an den saarländischen Grundschulmeisterschaften teil, mit immer größerem Erfolg: 2012 belegte das Mädchen-Fußballteam in der Endrunde der besten saarländischen Grundschulen einen hervorragenden 5. Platz.

 

In Kooperation mit dem DRK-Ortsverein Wahlen  werden die Kinder in Erster Hilfe unterrichtet und zu kleinen Ersthelfern ausgebildet.

 

Zur Zeit gibt es noch folgende Kreativ- und Sportangebote am Nachmittag

-Projekt „Zaubern lernen“ mit dem bekannten Bauchredner und Zauberer Rolf Hart

-Projekt „Tanz und Bewegung“ mit der Tanzpädagogin Anette Blasius

-Projekt „Rund um den Hund“ mit der Hundetrainerin Maria Kettern

-Arbeiten mit Holz

 

FGTS4   FGTS5

 

Von der Schule werden am Nachmittag verschiedene Arbeitsgemeinschaften angeboten (Blockflöte für Anfänger, Kinderturnen „Fit for kids“, Schulgarten).

 

Während der Herbstferien, Osterferien und in den ersten 3 Wochen der Sommerferien gibt es eine ganztägige Betreuung, die auch Lehrfahrten, Schwimmbadbesuche, Wanderungen und Naturerkundungen mit beinhalten.

 

Unser Ausflug zur Rettungsleitstelle und zur Berufsfeuerwehr nach Saarbrücken.

Am 3.6.13 war es endlich soweit: wir, die Kinder der Freiwilligen Ganztagsschule Wahlen in Trägerschaft SPN-AWO, fuhren mit unseren Erziehern nach Saarbrücken zur Rettungsleitstelle des Saarlandes und zur Berufsfeuerwehr.

Unser erstes Ziel war die Rettungsleitstelle, die sich auf dem Winterberg in Saarbrücken befindet. Dort wurden wir von Herrn Steffen bereits erwartet. Wir sahen schon von Weitem den Rettungshubschrauber „Christoph 16“, der vor dem Hangar der Rettungsleitstelle stand. Ein Rettungssanitäter hat uns alles erklärt und auch alle unsere Fragen geduldig beantwortet. Plötzlich ging der Alarm los. Wir sahen wie der Pilot, der Arzt und der Sanitäter in den Hubschrauber stiegen und starteten. Das war für uns sehr aufregend.

 

Ausflug1

Rettungshubschrauber Christoph 16

 

Nun stand die Rettungsleitstelle auf dem Programm. Auf einer großen Leinwand konnten wir die Einsätze der Krankenwagen im Saarland sehen, und natürlich auch den „Christoph 16“ verfolgen. Wir verabschiedeten uns und fuhren mit dem Bus zur Berufsfeuerwehr Saarbrücken.

Vor der Besichtigung stärkten wir uns mit den mitgebrachten Lunchpaketen. Die Feuerwehrleute führten uns durch die Wache. Sie haben uns ihre Werkstätten, die Feuerwehrautos, das Tauchbecken, die Küche, die Gemeinschaftsräume, die Schlafräume, den Fitnessraum und das Feuerwehrmuseum gezeigt. Auch hier wurden unsere Fragen geduldig beantwortet. Abschließend haben wir mit den Feuerwehrmännern vor einem Feuerwehrauto ein schönes Gruppenfoto zur Erinnerung gemacht.

 

Ausflug2

Bei der Berufsfeuerwehr

 

Müde und um viele Eindrücke reicher fuhren wir mit dem Bus wieder nach Hause.

Besonderen Dank gilt: Hilde Kremer und Renate Erbel vom AWO Ortsverein Losheim, die durch ihr Engagement beim Kartoffelküchelchenverkauf 250 € spenden konnten. An das Bauunternehmen Schommer in Wahlen, das 100 € gespendet hat. Und auch Oliver Greff, der Papa von Johannes und Raphael, der die leckeren Lunchpakete gespendet hat. Dank auch an Herr Steffen von der Rettungsleitstelle und an alle seine Kollegen, sowie an die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Saarbrücken.

Die Kinder der FGTS Wahlen